Top-Verkäufe

nach UmsatzgrößeWKN
1.3,125% Thyssenkrupp 14/19 A1R041
2.1,6% Spanien 15-25 A1ZVCP
3.3,125% Vonovia Finance 13/19 A1HNW5
4.1% Polen 19/29A2RYWG
5.1,5% Heidel.Cement 16/25 A2BPCS

Das in der 30. Berichtswoche bewegte Verkaufsvolumen in Höhe von 9,26 Mio. Euro verteilte sich auf Anleihen (9,04 Mio. Euro), Fonds (0,20 Mio. Euro), Aktien (0,006180 – gerundet also: 0,01 Mio. Euro) und Derivate (0,012358 – gerundet: 0,01 Mio. Euro).

Die im absoluten Verkäufe-Ranking erstplatzierte Veräußerung von Stücken einer 3,125%-Thyssenkrupp-Anleihe hatte ein Volumen von 7,70 Mio. Euro. Das waren 83 Prozent des Verkaufsumsatzes und 85 Prozent des Verkaufsvolumens im Bond-Segment.

Mit dieser Abgabe fuhr eine Vermögensverwaltung aus dem Süden Deutschlands Kursverluste ein. Das ist aber nicht verwunderlich, weil die Anleihe am 25. Oktober fällig wird und sich daher der Kurs schon seit Längerem von oben der 100-Prozent-Marke annäherte; gegenwärtig liegt er sogar bei 99,69 Prozent.

Im relativen Verkäufe-Ranking liegt ein global anlegender defensiver Mischfonds vorne, der Ethna-Aktiv A. In diesem Jahr konnte er bis dato um 7,82 Prozent zulegen, über 3 Jahre erzielte er einen Wertzuwachs von 1,38 Prozent p.a. und über 10 Jahre von 3,66 Prozent p.a.

Morningstar gibt dem Fonds ein durchschnittliches Rating (drei Sterne).

Top-Verkäufe

nach DepotgewichtWKN
1.Ethna-AKTIV A 764930
2.DJE-Eq. M. Neutr.Europe XP A2DW7F
3.DJE-Europa XP (EUR) A0F565
4.3,125% Thyssenkrupp 14/19 A1R041
5.1,6% Spanien 15-25 A1ZVCP

Weitere Meldungen dieser Newsletter-
ausgabe: