Über die firstfive AG

Wir schaffen Transparenz.
Damit Sie keine Chancen verpassen, vergleichen wir für Sie die Leistung Ihres Portfoliomanagements – neutral, objektiv und überregional. Wir liefern Maßstäbe für Rendite, Risiko und Performance.
Wir setzen Maßstäbe für Bewertungen. Unsere Betrachtung geht weit über die Berichterstattung von Banken und Vermögensverwaltern hinaus. Unsere Bewertung ist frei von Eigeninteressen und produktspezifischen Interessenskonflikten.
firstfive!weiterlesen

firstfive research & consulting GmbH

Wir schaffen Klarheit.
Mit der Einführung eines neuen Due Diligence-Verfahrens liefern wir eine verständliche Entscheidungsgrundlage für Familien und Institutionen bei der Vorauswahl geeigneter Vermögensverwalter.
Der firstfive-EtaScore erhebt und analysiert eine Vielzahl von Kriterien, beschreibt und beurteilt die Prozesse im Portfoliomanagement. Das Verfahren zeigt die Prozess-Unterschiede und damit die Anbieter auf, die sich für unterschiedliche Anlagerichtlinien und sonstige Anforderungen qualifizieren.
firstfive-EtaScore! weiterlesen

attentionAktuellesalle News
!cid_C4EF4648-0584-4178-AF6E-7F8F3691670A@local

Märkte und Fa­vo­ri­ten

Ak­ti­en­käufe und -ver­käufe Den Han­del der hier zu be­spre­chen­den Wo­che 34 do­mi­nier­ten mit 5,5 Mio. Euro Ak­tien, was nicht ganz drei Vier­tel des Ge­samt­um­sat­zes der Wo­che aus­machte. Es folg­ten An­lei­hen mit 1,28 Mio. Euro, ge­folgt von struk­tu­rier­ten Pro­duk­ten (0,44) und Fonds (0,38).

mehr erfahren weiterlesen
!cid_BDEEC93C-094B-4D51-BB96-00FF44F785A6@local

Um­sätze und Quo­ten

Um­satz: re­la­tiv hoch, ab­so­lut schwach Mit ei­nem An­teil von 8,50 Pro­zent des ge­mel­de­ten De­pot­vo­lu­mens scheint der Um­satz in der Be­richts­wo­che recht hoch ge­we­sen zu sein – und re­la­tiv ge­se­hen war er es auch. Aber ab­so­lut ge­se­hen lag er mit ma­ge­ren 7,6 Mio. Euro weit un­ter dem lang­fris­ti­gen Durch­schnitt.

mehr erfahren weiterlesen
!cid_0C29A00F-F88B-46A0-AE49-F7816BEFE8D6@local

Käufe

Die Kauf­vo­lu­mina der Be­richts­wo­che teil­ten sich auf in: Ak­tien (2,65 Mio. Euro Kauf­um­satz), Fonds (0,38), An­lei­hen (0,38), Zer­ti­fi­kate (0,28). Ak­tien wur­den also am stärks­ten prä­fe­riert, auch wenn sich die eu­ro­päi­schen Ak­ti­en­märkte und die wich­tigs­ten US-Indizes in der Be­richts­wo­che leicht ab­wärts bzw. seit­wärts be­weg­ten.

mehr erfahren weiterlesen
!cid_E196CB22-F632-41CC-8F44-1BC7E30D5BB0@local

Ver­käufe

Bei den Ver­käu­fen la­gen in der hier zu be­spre­chen­den 34. Wo­che die Ak­tien mit ei­nem Trans­ak­ti­ons­vo­lu­men von fast 2,9 Mio. Euro weit vor An­lei­hen (0,89) und De­ri­va­ten (0,15). Fonds­an­teile wur­den nicht ab­ge­ge­ben.

mehr erfahren weiterlesen
attentionWir bedanken uns bei unseren Kooperationspartnern