Über die firstfive AG

Wir schaffen Transparenz.
Damit Sie keine Chancen verpassen, vergleichen wir für Sie die Leistung Ihres Portfoliomanagements – neutral, objektiv und überregional. Wir liefern Maßstäbe für Rendite, Risiko und Performance.
Wir setzen Maßstäbe für Bewertungen. Unsere Betrachtung geht weit über die Berichterstattung von Banken und Vermögensverwaltern hinaus. Unsere Bewertung ist frei von Eigeninteressen und produktspezifischen Interessenskonflikten.
firstfive!weiterlesen

firstfive research & consulting GmbH

Wir schaffen Klarheit.
Mit der Einführung eines neuen Due Diligence-Verfahrens liefern wir eine verständliche Entscheidungsgrundlage für Familien und Institutionen bei der Vorauswahl geeigneter Vermögensverwalter.
Der firstfive-Score erhebt und analysiert eine Vielzahl von Kriterien, beschreibt und beurteilt die Prozesse im Portfoliomanagement. Das Verfahren zeigt die Prozess-Unterschiede und damit die Anbieter auf, die sich für unterschiedliche Anlagerichtlinien und sonstige Anforderungen qualifizieren.
firstfive-Score! weiterlesen

attentionAktuellesalle News

Märkte und Favoriten

Aktien prägten Wochenhandel

In der 18. Berichtswoche vom 2. bis 6. Mai 2022 entfielen vom Gesamtumsatz in Höhe von 4,85 Mio. Euro 3,00 Mio. Euro auf Käufe und 1,85 Mio. auf Verkäufe. Damit überwogen im zugrunde gelegten Depotausschnitt in der Berichtswoche die Käufe, nachdem in den beiden Vorwochen klar die Verkäufe die Oberhand gewonnen hatten.

Betrachten wir die einzelnen Produktklassen, dann sah die Verteilung wie folgt aus: Aktien 4,16 Mio. Euro, Anleihen 0,64 Mio. und Fonds 0,06 Mio.

mehr erfahren weiterlesen

Umsätze und Quoten

Handel gedämpft

Nach einigen Wochen mit außergewöhnlich hohen Umsatzquoten fiel dieser Wert in der Berichtswoche mit 0,95 Prozent in Bereiche unterhalb des langfristigen Durchschnitts. Dennoch ist die kumulierte Quote aufgrund einiger Wochen mit sehr hohen Umsatzquoten mit 61,73 Prozent am Ende der 18. Woche in diesem Jahr bereits sehr hoch geklettert. Dieser Wert stand beispielsweise im Jahr 2021 nach Woche 18 bei 41,05 Prozent.

mehr erfahren weiterlesen

Top-Käufe

nach Umsatzgröße WKN
1.Equinor ASA 675213
2.1% Bmw Fin. Nv 15/25 MTN A1ZUTY
3.freenet AG A0Z2ZZ
4.BASF SE BASF11
5.Deutsche Post AG 555200

Käufe

Die Käufe in Woche Nr. 18 in Höhe von 3,00 Mio. Euro verteilten sich auf Aktien (2,76 Mio. Euro) und Anleihen (0,24 Mio.).

Unter den Investitionen in der Berichtswoche ragte die im absoluten Ranking erstplatzierte Aktie von Equinor besonders heraus; denn sie machte rund 77 Prozent der Käufe und über 84 Prozent der Aktienkäufe aus. Zur Orientierung zitieren wir zunächst eine Unternehmens-Kurzbeschreibung von Market Screener: „Equinor ASA ist Skandinaviens Ölkonzern Nr. 1. Der Nettoumsatz teilt sich wie folgt auf

mehr erfahren weiterlesen

Top-Verkäufe

nach Umsatzgröße WKN
1.Johnson Controls Internat. PLCA2AQCA
2. IQVIA Holdings Inc.A2JSPM
3. 0,625% Op-Asuntoluottop.15/22MTN A1Z53Q
4.Medtronic PLC A14M2J
5.Capgemini SE 869858

Verkäufe

Die Verkäufe in Woche Nr. 18 summierten sich auf 1,85 Mio. Euro. Davon entfielen 1,39 Mio. oder 75 Prozent auf Aktien, 0,40 auf Anleihen und 0,06 Mio. auf Fonds.

Auf einem Verkaufszettel der von uns erfassten Vermögensverwaltungen stand in der 18. Woche der „Lyxor Net Zero 2050 S&P World Climate PAB (DR) UCITS ETF – Acc“. In unserem relativen Top-Käuferanking steht er ganz oben. Just-ETF klärt auf über den ETF bzw. den Index: „Der S&P Developed Ex-Korea LargeMidCap Paris-Aligned Climate Index bietet Zugang zu großen und mittelgroßen Unternehmen aus Industrieländern weltweit. Die enthaltenen Titel werden nach ESG-Kriterien

mehr erfahren weiterlesen