Märkte und Fa­vo­ri­ten

Ak­tien ge­fragt

Ge­kauft und ver­kauft wurde in der Be­richts­wo­che in al­len Pro­dukt­klas­sen. Vom Wo­chen­um­satz in Höhe von 4,59 Mio. Euro ent­fie­len 1,96 Mio. Euro auf Käufe und 2,63 Mio. Euro auf Ver­käufe. Ak­tien wur­den mit ei­nem Um­satz von 2,47 Mio. Euro am kräf­tigs­ten ge­han­delt, An­lei­hen la­gen mit 1,94 Mio. Euro da­hin­ter, ge­folgt von Fonds mit 0,13 und De­ri­va­ten mit 0,05 Mio. Euro. Kauf­sei­tig wa­ren Ak­tien deut­lich stär­ker ge­fragt als An­lei­hen, bei den Ver­käu­fen la­gen Ak­tien knapp vor An­lei­hen.

mehr lesen

Um­sätze und Quo­ten

Ge­rin­ges Mel­de­vo­lu­men

Das Ge­samt­vo­lu­men der De­pots, de­ren Han­dels­da­ten uns die Ver­mö­gens­ver­wal­tun­gen für den News­let­ter der 37. Be­richts­wo­che über­mit­tel­ten, war mit knapp 202 Mio. Euro weit un­ter dem Durch­schnitt der letz­ten Wo­chen (um die 500 Mio. Euro). Die Um­satz­quote lag mit 2,28% im Durch­schnitts­feld. Des­halb ist der un­ter­durch­schnitt­li­che Um­satz der Be­richts­wo­che von 4,59 Mio. Euro in ers­ter Li­nie auf das schwa­che Mel­de­ver­hal­ten der Ver­wal­tun­gen zu­rück­zu­füh­ren.

mehr lesen

Käufe

Top-Käufe

nach Umsatzgröße WKN
1.0% Rep. FSE 18-24 O.A.T. A192L6
2.British Am. Tob. PLC 916018
3.BHP Billiton PLC 908101
4.Melexis N.V. 909765
5.Texas Instruments Inc. 852654

Die Käufe der 37. Be­richts­wo­che in Höhe von 1,96 Mio. Euro teil­ten sich wie folgt auf: Ak­tien 1,18 Mio. Euro; An­lei­hen 0,70; Fonds 0,05; De­ri­vate 0,03. Die Do­mi­nanz von Ak­tien bei den Käu­fen äu­ßert sich auch in der Zu­sam­men­set­zung der first five im ab­so­lu­ten Käufe-Ranking: vier Aktien- und eine Anleihen-Transaktion.

Die auf Platz 1 ran­gie­rende, kei­nen Ku­pon (0,00%) zah­lende Frankreich-Anleihe wurde am 25. März 2018 emit­tiert und wird 6 Jahre spä­ter fäl­lig. Der Emis­si­ons­preis be­trug 99,85, der­zeit gibt die Börse Stutt­gart den Kurs mit 99,21 und die Ren­dite mit 0,14% an.

mehr lesen

Ver­käufe

Top-Verkäufe

nach Umsatzgröße WKN
1.Imperial Brands PLC 903000
2.3,75% Swiss Life 16-Und A18YUP
3.2,75% Zuerich Vers. 16-Und A18YAA
4.1% Infineon Tech. Anl. 15/18 A13SAN
5.Wolters Kluwer N.V. A0J2R1

Die Ver­käufe der 37. Wo­che in Höhe von 2,63 Mio. Euro ver­teil­ten sich auf Ak­tien (1,28 Mio. Euro), An­lei­hen (1,25), Fonds (0,08) und De­ri­vate (0,02). Der im ab­so­lu­ten Ran­king erst­plat­zierte Ver­kauf von Imperial-Brands-Aktien ist vom Be­trag her der ein­zige echte Aus­rei­ßer nach oben in der Be­richts­wo­che. Diese Trans­ak­tion machte 81 Pro­zent des Ak­ti­en­ver­kaufs­um­sat­zes aus und knapp 40% des ge­sam­ten Ver­kaufs­um­sat­zes. Und hier be­steht dann auch ein Zu­sam­men­hang zwi­schen Aus­rei­ßer und Reiß­leine, die von ei­ner Ver­wal­tung of­fen­bar kräf­tig ge­zo­gen wurde.

mehr lesen

Märkte und Fa­vo­ri­ten

Verkaufs-Woche

Die 36. Be­richts­wo­che vom 3. bis 7. Sep­tem­ber war von Ver­käu­fen ge­prägt. Vom Um­satz­vo­lu­men in Höhe von 8,46 Mio. Euro ent­fie­len 2,67 Mio. auf Käufe und 5,79 Mio. auf Ver­käufe. Dif­fe­ren­ziert man die Um­sätze nach As­set­klas­sen, dann er­gibt sich fol­gende Rei­hen­folge: An­lei­hen 4,42 Mio. Euro; Ak­tien 3,20 Mio.; De­ri­vate 0,51; Fonds 0,34. Da­mit weist die Be­richts­wo­che wie­der ein Han­dels­mus­ter auf, das auch im Juni und Juli häu­fi­ger zu be­ob­ach­ten war:

mehr lesen

Um­sätze und Quo­ten

Ähn­lich wie in der Vor­wo­che

Der Um­satz in der 36. Be­richts­wo­che lag mit 8,46 Mio. Euro nur knapp un­ter dem Han­dels­vo­lu­men der Vor­wo­che mit 8,93 Mio. Euro. Weil das uns für den News­let­ter ge­mel­dete De­pot­vo­lu­men mit 575 Mio. Euro aber re­la­tiv ge­se­hen noch et­was deut­li­cher un­ter dem Wert der Vor­wo­che (647 Mio. Euro) lag, war die Han­dels­quote in der hier zu be­spre­chen­den Be­richts­wo­che mit 1,47% ein we­nig hö­her als in Wo­che 35 (1,38%).

mehr lesen

Käufe

Top-Käufe

nach Umsatzgröße WKN
1.1,5% Fres.Med.C. 18/25 A2NBE6
2.1,5% Bayer Cap.Corp. 18/26 A192DQ
3.Christian Dior SE 883123
4.LVMH Moët Henn. L. V. SE 853292
5.S&P Global Inc. A2AHZ7

Das Kauf­vo­lu­men der 36. Be­richts­wo­che in Höhe von 2,67 Mio. Euro ver­teilte sich auf An­lei­hen (1,42 Mio. Euro), Ak­tien (1,18) und De­ri­vate (0,07). Da­bei setzte sich die im ab­so­lu­ten Ran­king erst­plat­zierte Un­ter­neh­mens­an­leihe mit ei­nem Transaktions-Volumen von über eine Mio. Euro deut­lich von den an­de­ren ge­lis­te­ten Käu­fen ab. Die ag­gre­gier­ten Han­dels­vo­lu­mina müs­sen auf­grund sol­cher Aus­rei­ßer nicht al­les über die Han­dels­ak­ti­vi­tät ei­ner Be­richts­wo­che aus­sa­gen und auch nicht zwin­gend re­prä­sen­ta­tiv für den Han­del der uns ge­mel­de­ten De­pots

mehr lesen

Ver­käufe

Top-Verkäufe

nach Umsatzgröße WKN
1.0,33% Gldm. S.Grp 15/18 A1Z6FP
2.Oréal S.A., L 853888
3.DAX ® Bon.C. 11550 2018/12 CE9HQA
4.Dialog Semiconductor PLC 927200
5.Fresenius Medical Care KGaA 578580

Das Um­satz­vo­lu­men der Ver­käufe der 36. Be­richts­wo­che im Wert von 5,79 Mio. Euro teilte sich auf in An­lei­hen (3,00 Mio. Euro), Ak­tien (2,02), Fonds (0,34) und De­ri­vate (0,44). Die Ver­kaufs­liste ist bei An­lei­hen nicht sehr viel län­ger aus­ge­fal­len als die Kauf­liste (siehe Käufe), d.h. wir ha­ben es nur mit we­ni­gen Trans­ak­tio­nen zu tun. Auch hier re­gis­trie­ren wir ei­nen Aus­rei­ßer: die erst­plat­zierte Goldmann-Sachs-Anleihen-Transaktion hat ein Vo­lu­men von 2,6 Mio. Euro, das sind 87% der Ver­käufe im Ren­ten­seg­ment.

mehr lesen

Fin­Guide AG – Kooperations-Partner für die Schweiz

first­five und Fin­Guide schaf­fen mehr Trans­pa­renz im Schwei­zer Pri­vate Ban­king

Seit 2000 bie­tet die first­five AG De­pot­leis­tungs­ver­glei­che für Private-Banking-Anbieter und ihre Kun­den. Um die Prä­senz in der Schweiz zu ver­stär­ken, wurde eine Part­ner­schaft mit der Fin­Guide AG ver­ein­bart. Fin­Guide wird da­für be­sorgt sein, dass sich mehr Ban­ken und Ver­mö­gens­ver­wal­ter den Performancever­gleichen an­schlies­sen und so­mit die Trans­pa­renz im

mehr lesen

Märkte und Fa­vo­ri­ten

Wo­che im Mo­nat­s­trend

Der Um­satz der 35. Be­richts­wo­che vom 27. bis 31. Au­gust in Höhe von 8,9 Mio. Euro ver­teilte sich auf An­lei­hen (5,75 Mio. Euro), Fonds (2,16), Ak­tien (1,01) und De­ri­vate (0,01). Da­mit setzte sich der Trend der letz­ten zwei Wo­chen fort, dass Ak­tien beim Um­satz wie­der hin­ter An­lei­hen und Fonds rü­cken. Auf den ge­sam­ten Mo­nat be­zo­gen ist diese Ten­denz bis­her nur bei den An­lei­hen zu er­ken­nen: sie wa­ren im Au­gust die um­satz­stärkste Asset- bzw. Pro­dukt­klasse mit 26 Mio. bzw. 5,65 Mio. Euro pro Wo­che (p.W.).

mehr lesen