Märkte und Fa­vo­ri­ten

20662-Märkte und Favoriten.jpg

Ge­ringe Be­träge pro Trans­ak­tion

Be­trach­tet man den Um­satz der hier zu be­spre­chen­den 37. Han­dels­wo­che, dann war die­ser mit 2,46 Mio. Euro äu­ßerst nied­rig. Be­trach­tet man die Zahl der Trans­ak­tio­nen, dann ist die durch­aus nicht un­ge­wöhn­lich ge­ring. Der Grund hier­für ist, dass die Be­träge pro Trans­ak­tion re­la­tiv nied­rig wa­ren. Hier­bei sind zwei As­pekte an­zu­spre­chen.

mehr lesen

Um­sätze und Quo­ten

20667-Umsätze und Quoten.jpg

Han­del be­schei­den

Drei Wo­chen in Folge ver­zeich­ne­ten wir über­durch­schnitt­li­che Han­dels­quo­ten. Das ist eher un­ge­wöhn­lich, weil sich meist hö­here und tie­fere Quo­ten im 1- bis 2-Wochen-Rhythmus ab­wech­seln. In der Be­richts­wo­che vom 11. bis 15. Sep­tem­ber war es nun mit der er­war­te­ten „Ent­span­nung“ so weit: mit 1,37% fiel die Um­satz­quote un­ter­durch­schnitt­lich aus.

mehr lesen

Käufe

Top-Käufe

nach Umsatzgröße WKN
1.3,375% Exp.-Im.Bk Ind. 16/26 A1V1VD
2.db Physical Gold ETC Euro Hed. A1EK0G
3.Texas Instruments Inc. 852654
4.UBAM-Dynamic Euro Bond 762239
5.Siemens AG 723610

Der Kauf­um­satz be­lief sich in der Be­richts­wo­che vom 11.09. bis 15.9 auf 1,425 Mio. Euro. Er teilte sich wie folgt auf: An­lei­hen 0,77 Mio. Euro; Ak­tien 0,31; De­ri­vate 0,25; Fonds 0,10. Da­mit war das In­ves­ti­ti­ons­ver­hal­ten in der 37. Wo­che eher de­fen­siv aus­ge­rich­tet.

mehr lesen

Ver­käufe

Top-Verkäufe

nach Umsatzgröße WKN
1.Euro Stoxx 50 Discount 3400 UW7DED
2.Check Point Software Techs 901638
3.0,25% Spanien 16-19 A18W6G
4.Silber Unze Ind. op. end DZ42LY
5.Amundi ETF STOXX Eur. 50 A0X9QJ

Der Ver­kaufs­um­satz der 37. Wo­che von 1,02 Mio. Euro war sehr grob ge­rech­net ein Drit­tel ge­rin­ger als der Kauf­um­satz über 1,43 Mio. Euro; er blieb aber im­mer­hin noch über der ma­gi­schen Mil­lio­nen­schwelle. Den­noch sel­ten, dass so we­nig ver­kauft wird.

mehr lesen

Märkte und Fa­vo­ri­ten

20617-Märkte und Favoriten.jpg

Aktien-Woche

Von den 10,96 Mio. Euro, die in der 36. Be­richts­wo­che um­ge­setzt wur­den, ent­fie­len 8,07 Mio. Euro oder 73% auf Ak­tien. Da­bei wur­den 4,73 Mio. Euro in Ak­tien an­ge­legt und so­mit mehr ge­kauft als ver­kauft (3,33 Mio. Euro). Glie­dert man den Ak­ti­en­an­teil für Käufe und Ver­käufe auf, dann er­gibt sich fol­gen­des Bild: Kauf­sei­tig tru­gen Ak­tien mit knapp 86% zum Han­del bei.

mehr lesen

Um­sätze und Quo­ten

20621-Umsätze und Quoten.jpg

Über­durch­schnitt­li­che Um­satz­quote,

aber un­ter­durch­schnitt­li­ches Um­satz­vo­lu­men. Der Grund: mit nur knapp 210 Mio. Euro lag das Vo­lu­men der uns für den News­let­ter der 36. Be­richts­wo­che vom 04.09. bis 08.09.2017 ge­mel­de­ten De­pots bei ei­nem Drit­tel bis ei­nem Vier­tel des­sen, was an­sons­ten Durch­schnitt ist. Dem­ge­mäß ent­sprach der re­la­tiv ho­hen Han­dels­quote von 5,23 % le­dig­lich ein Um­satz­vo­lu­men von knapp 11 Mio. Euro.

mehr lesen

Käufe

Top-Käufe

nach Umsatzgröße WKN
1.Petroleum Geo-Services ASA 913231
2.CTT Systems AB 917491
3.Raytheon Co. 785159
4.iShares EURO STOXX 50 U.ETF 593395
5.Alten S.A. 918312

Die Summe der Käufe der 36. Be­richts­wo­che be­trug 5,53 Mio. Euro. Der Be­trag teilte sich wie folgt auf die ein­zel­nen Pro­dukt­klas­sen auf: Ak­tien 4,73 Mio. Euro; Fonds 0,52; An­lei­hen 0,18; Op­tio­nen 0,09.

Bei die­ser Kauf­struk­tur der Be­richts­wo­che – wie ge­sagt (Märkte und Fa­vo­ri­ten): 86% des Kauf­vo­lu­mens ge­hen auf Ak­tien zu­rück – ist es nicht ver­wun­der­lich, dass in un­se­rer ab­so­lu­ten Topkäufe-Liste dann auch Ak­tien do­mi­nie­ren.

mehr lesen

Ver­käufe

Top-Verkäufe

nach Umsatzgröße WKN
1.Christian Hansen Holding AS A1CZWD
2.0,02% Bhp Billiton Fin.15/20 A1Z0TQ
3.2,875% Bollore 15/21 A1Z4N0
4.Cisco Systems Inc. 878841
5.1,109% Bp Capital Mkts 15/23 A1ZWYJ

Das Ver­kaufs­vo­lu­men in der Be­richts­wo­che war mit 5,43 Mio. Euro nur ge­ring­fü­gig nied­ri­ger als das Kauf­vo­lu­men (5,53). Hier do­mi­nie­ren mit ei­nem Ver­kaufs­be­trag von 3,33 Mio. Euro gleich­falls Ak­tien, wenn auch nicht ganz so stark wie bei den Käu­fen. An­lei­hen ka­men auf 1,37, Fonds auf 0,68 und De­ri­vate bzw. Op­tio­nen auf 0,04 Mio. Euro.

mehr lesen

Märkte und Fa­vo­ri­ten

20545-Märkte und Favoriten.jpg

Fort­set­zung der Vor­wo­che – bei Dif­fe­ren­zen

Häu­fig sind Wo­chen, die auf­ein­an­der fol­gen, ge­gen­sätz­lich: Eine aus­ge­spro­chene Kauf­wo­che folgt ei­ner Ver­kaufs­wo­che; eine Wo­che mit ho­hem Um­satz folgt ei­ner Wo­che mit ge­rin­gem Um­satz; eine Wo­che mit ge­rin­gem De­ri­va­te­han­del folgt ei­ner Wo­che mit ho­hem De­ri­va­te­han­del. An­de­rer­seits be­ob­ach­ten wir auch oft­mals eine Fort­set­zung der Vor­wo­che im Hin­blick auf die grobe Han­dels­struk­tur.

mehr lesen

Um­sätze und Quo­ten

20548-Umsätze und Quoten.jpg

Han­dels­quote wei­ter­hin über­durch­schnitt­lich

Die zweite Wo­che in Folge blieb die Han­dels­quote mit 4,35% über der 4-Prozentmarke und da­mit über dem lang­fris­ti­gen Durch­schnitt. Da­mit kann für den Som­mer 2017 das Fa­zit ge­zo­gen wer­den: die Han­dels­ak­ti­vi­tät der uns ge­mel­de­ten De­pots war in den Som­mer­fe­rien – trotz der teil­weise star­ken Schwan­kun­gen – ins­ge­samt un­ge­wöhn­lich rege; sie war auch hö­her als in den meis­ten Mo­na­ten zu­vor.

mehr lesen