Märkte und Favoriten

Verkaufsüberhang in Woche 38

Der Umsatz in der 38. Berichtswoche vom 14. bis 18. September 2020 in Höhe von 1,13 Mio. Euro verteilte sich wie folgt auf die einzelnen Produktkategorien: Fonds 0,54 Mio. Euro; Anleihen 0,35 Mio.Euro; Aktien 0,24 Mio. Euro. Derivate wurden keine gehandelt.

mehr lesen

Umsätze und Quoten

Ruhige Handelswoche

Für die 38. Berichtswoche liegt dem Newsletter ein etwas kleinerer Ausschnitt des von firstfive erfassten Gesamthandels zugrunde. Das Volumen der berücksichtigten Depots betrug nur knapp über 98 Mio. Euro. Dieser Wert liegt deutlich unter dem der Vorwoche (353 Mio. Euro).

mehr lesen

Käufe

Top-Käufe

nach Umsatzgröße WKN
1.3,25% Bp Cap.Mkts 20A28Y0X
2. Fielmann AG 577220
3.Novo-Nordisk AS A1XA8R
4.ASML Holding N.V. A1J4U4
5.Unilever N.V.A0JMQ9

In der 38. Berichtswoche kauften die für den Newsletter erfassten Vermögensverwaltungen Wertpapiere in Höhe von 0,24 Mio. Euro. Sie investierten in Aktien 0,14 Mio. Euro und in Anleihen 0,10 Mio. Euro.

An den Aktienmärkten herrschte in der Berichtswoche eine gewisse Indifferenz über die Kursrichtung der nächsten Zeit vor. Jedenfalls war der Eindruck verschiedener Marktbeobachter, dass sich „Bullen und Bären“ an den Märkten derzeit neutralisieren.

mehr lesen

Verkäufe

Top-Verkäufe

nach Umsatzgröße WKN
1.iShs-Asia Pacific Div.U.ETFA0J203
2. 3,625% Essex Portfolio 2022A1HJCB
3. Salar Fund PLC E1A12F0J
4.I.M.-I.S&P 500 UETFA1CYW7
5.PayPal Holdings Inc. A14R7U

Die Verkäufe in der 38. Berichtswoche summierten sich auf 0,89 Mio. Euro. Davon entfielen 0,54 Mio. Euro auf Fonds, 0,24 Mio. Euro auf Festverzinsliche und 0,10 Mio. Euro auf Aktien.

Im Top-Verkäufe-Ranking gemäß Volumen steht an zweiter Position eine Essex-Portfolio-Anleihe.

mehr lesen

Märkte und Favoriten

Kaufüberhang dank Ausreißer

In der 37. Handelswoche vom 7. bis 11. September 2020 fiel ein Umsatz in Höhe von 4,94 Mio. Euro an. Dieser Betrag teilte sich auf in Käufe im Wert von 3,30 Mio. Euro und in Verkäufe im Umfang von 1,65 Mio. Euro. In der Berichtswoche waren also die Käufe für den größeren Teil des Umsatzes verantwortlich.

mehr lesen

Umsätze und Quoten

Handelsquote 1,40 Prozent

Dem Newsletter liegt wöchentlich ein Ausschnitt jener Depots zugrunde, die wir erfassen. Dieser ist naturgemäß kleiner als der Gesamthandel. Der Depotausschnitt für Woche 37 ist zudem auch etwas kleiner als in den Vorwochen.

mehr lesen

Käufe

Top-Käufe

nach Umsatzgröße WKN
1.Euro Sp.Invt Fds-M&G A2JM3F
2.iSh.ST.Eu.600 Aut.&Pa.U.ETF A0Q4R2
3.Novo-Nordisk AS A1XA8R
4.S&P Global Inc. A2AHZ7
5.ASML Holding N.V. A1J4U4

Die Käufe in der 37. Berichtswoche summierten sich auf 3,30 Mio. Euro. Davon entfielen 2,58 Mio. Euro auf Fonds, 0,50 Mio. Euro auf Aktien, 0,10 Mio. Euro auf Anleihen und gleichfalls 0,10 Mio. Euro auf Derivate. Wie auch unter „Märkte und Favoriten“ erwähnt, verdankte sich der Fondsumsatz in der Berichtswoche vor allem einer Transaktion. Es handelt sich um den im Topkäufe-Ranking gemäß Volumen erstplatzierten Kauf.

mehr lesen

Verkäufe

Top-Verkäufe

nach Umsatzgröße WKN
1.3,5% Optus Finance 10/20 MTNA1A03Z
2. 2,625% Merck Kgaa Sub.Anl.14/74 A13R96
3.LVMH Moët Henn. L. Vuitton SE 853292
4.Capgemini SE 869858
5.Amazon.com Inc. 906866

Die erfassten Vermögensverwaltungen verkauften in der 37. Berichtswoche Wertpapiere in Höhe von 1,65 Mio. Euro. Davon entfielen 0,84 Mio. Euro auf Aktien, 0,80 Mio. Euro auf Anleihen und 0,01 Mio. Euro auf Fonds. Derivate standen auf den Verkaufslisten keine. Gerade mit den Aktienverkäufen fuhren Vermögensverwaltungen auch Kursgewinne ein.

mehr lesen

Märkte und Favoriten

Woche Nr. 36 und Monat Nr. 8: Verkaufsüberhang

In der 36. Berichtswoche vom 31. August bis 4. September 2020 betrug das Handelsvolumen 25,09 Mio. Euro. Davon waren 4,71 Mio. Euro Käufe und 20,38 Mio. Euro Verkäufe. Damit war der Verkaufsüberhang noch ausgeprägter als in der Vorwoche. Betrachten wir zum Vergleich den mit dem Montag der Berichtswoche zu Ende gegangenen August.

mehr lesen

Umsätze und Quoten

Handel in Fahrt

Die Handelsquote in Woche 36 lag mit einem Wert von 3,82 Prozent des zugrunde gelegten Depotausschnittes über dem langfristigen Durchschnitt. Das galt ebenso für den Wochenumsatz von 25,09 Mio. Euro.

mehr lesen